Geschäft in Zutphen

Hallo! Willkommen in unserem Travel Concept Store in Zutphen. Neben Ecuador schlägt hier das Herz von EcuaFina. Hier können Sie eine Reise nach Ecuador bei der Reiseorganisation Rebecca Adventure Travel buchen, aber Sie können hier auch in all die schönen Farben und Drucke der ganz besonderen ecuadorianischen Produkte eintauchen.

EcuaFina in Zutphen ist eine Art großer Souvenirladen mit allerlei authentischen und fair gehandelten Produkten, die mit viel Liebe hergestellt und ohne Zwischenhändler direkt in die Niederlande importiert werden. Hier finden Sie mehr als auf der Website, wie zum Beispiel die einzigartigen Panamahüte aus hauchdünnem Stroh der Toquilla-Palme, der Carludovica Palmata.

Aber Sie finden auch handgefertigte und handbemalte Töpferwaren aus Cuenca, das köstlichste Avocadoöl, die fröhlichsten handgewebten Teppiche, den außergewöhnlichsten Schmuck und die coolsten Taschen. Kurz gesagt, es gibt so viel zu sehen, dass Sie hier in Zutphen Ecuador in Miniaturform erleben können.

Auf dieser Seite führen wir Sie durch unseren südamerikanischen Laden und machen Sie neugierig auf all die schönen Dinge, die alle kleinen Gemeinden in Ecuador mit viel Liebe für uns herstellen.

Panamahüte

  

Diese stylischen Hüte stammen aus der Provinz Manabí in Ecuador. Viele Leute denken, dass der Panamahut aus Panama stammt, einem Land in Mittelamerika, das vor allem für den Panamakanal bekannt ist. Aber nichts ist weniger wahr. Die Hüte werden seit Hunderten von Jahren hergestellt und wurden um 1850 von Ecuador nach Panama transportiert, um von dort nach Europa verschifft zu werden.

Die Ecuadorianer nennen diese Hüte auch nicht Panamahüte, sondern „Sombreros de Paja Toguilla“ oder Toquillastro-Hüte. Die Hüte werden immer noch von Hand hergestellt und es dauert ungefähr 2 Tage, um einen Hut herzustellen.


 
 

1906 trug der Hut beim Bau des Panamakanals. Der Panamahut wird oft bei sonnigem Wetter getragen. Der Hut ist leicht und perfekt, um die Sonne fernzuhalten.

Und wie Sie sehen können, ist dies sowohl ein Damen- als auch ein Herrenhut. Wirklich ein Klassiker, der zu jedem passt!

Tagua-Schmuck

Tagua-Schmuck ist in Ecuador sehr bekannt, denn 90% der Weltproduktion kommen von hier! Dieser Schmuck wird aus der Nuss der Tagua-Palme oder der Phytelephas Aequatorialis hergestellt. Phyton bedeutet Pflanze und Elephas bedeutet Elfenbein. Tagua gilt als pflanzliches Elfenbein. Die Palmen befinden sich in Ecuador auf einer Höhe von 600-1500 Metern im Regenwald. Und auf diesen Palmen wachsen Früchte, die mit zahlreichen hölzernen spitzen Hörnern bedeckt und voller Tagua-Nüsse sind.

Bevor die Tagua-Nüsse verwendet werden können, müssen sie zunächst getrocknet werden. In der Nuss befindet sich weißes Fruchtfleisch, das hart werden muss. Dieser Prozess kann 1 bis 2 Jahre dauern und ist je nach Größe der Nuss unterschiedlich. Nach dem Trocknungsprozess können die Nüsse zu Schmuck, Knöpfen, Figuren und vielem mehr gemahlen werden! Wussten Sie, dass sogar die Klöppel unserer Weber in Ecuador aus Tagua hergestellt werden?

Tagua ist ein tolles Material, das auch eine pflanzliche Alternative zu Elfenbein ist. Aufgrund des guten Klimas und Ökosystems sind die ecuadorianischen Tagua-Nüsse die besten der Welt, nicht umsonst stammen 90 % der Weltproduktion von hier!

Die Einheimischen pflücken die Nüsse und färben das pflanzliche Elfenbein in unzähligen fröhlichen Farben. Die geäderte Struktur der Nuss ist oft noch durch die Farbe sichtbar und macht jedes Produkt zu einem Unikat. Tagua ist schick, leicht und fühlt sich weich auf der Haut an. Wenn Sie auf der Suche nach einem schönen, einzigartigen und nachhaltigen Geschenk sind, ist dies auf jeden Fall zu empfehlen!

  

Keramik aus Cuenca

Cuenca ist neben der Hauptstadt Quito die wichtigste und schönste Kolonialstadt Ecuadors. Mit alten Kolonialkirchen, wunderschönen Flüssen und spanischen und indigenen Einflüssen ist Cuenca eine geschäftige Stadt des Südens. Die Stadt liegt mehr als 450 Kilometer von Quito entfernt und hat Ihnen alles zu bieten. Kultur, gutes Essen, schöne Plätze und freundliche Einwohner.

„Das Athen der Anden“

Das ist der Spitzname dieser besonderen Stadt. Cuenca ist eine Stadt der Architektur, Dichter, Philosophen und Künstler. Deswegen bekommen wir auch so schöne Produkte von dort! Der große weiße Holzschrank in unserem Südamerika-Shop ist gefüllt mit wunderschöner Keramik in Form von Tellern, Schalen, Bechern, Vasen und vielem mehr. Alles wird von Hand gefertigt und veredelt und das sieht man jedem Produkt an. Kleine Unterschiede verleihen dem Produkt unserer Meinung nach seinen Charme.

 

URMA Avocadoöl

In unserem Travel Concept Store verkaufen wir auch URMA Avocadoöl. Dies ist extra natives Avocadoöl, das aus Hass-Avocados hergestellt wird. Und ich kann Sie denken hören: „Hass-Avocados, was sind das?“ Nun, das ist eine bestimmte Art von Avocado. Hass-Avocados sind dunkelbraun und haben eine unebene Haut. Diese Avocados werden von Uyama Farms in Ecuador angebaut. Hier wird eine faire, biologische und nachhaltige Landwirtschaft betrieben.

Avocadoöl ist eine gute Quelle für essentielle Fettsäuren, Mineralien, Vitamine und Antioxidantien. Wenn Sie jemals eine so schöne Plantage über Rebecca Adventure Travel besuchen, werden Sie sofort feststellen, dass die Besitzer (Vater und Tochter) Mutter Natur enorm lieben und respektieren. Ihre Mission ist es, ehrliche Produkte im Einklang mit der Natur herzustellen.

Handgewebte bunte Teppiche

Ecuador hat viele Handwerke, einschließlich Weben. Unsere einheimischen Plaids, Schals, Ponchos und Hängematten werden auf alten Webmaschinen gewebt. Diese Maschinen werden von Hand bedient, was ein arbeitsintensiver Prozess ist.

Aber das authentische Weben hat mehrere Handwerker in Ecuador nicht vergessen und wird immer noch von Generation zu Generation weitergegeben. Emanuel webt für uns die buntesten Teppiche, die man sich vorstellen kann. Jose füllt das Muster mit verschiedenfarbigen Fäden und verknotet schließlich die Enden der verschiedenfarbigen Fäden hinten miteinander. Das ist Handwerk!

 
 

Diese wunderschönen ecuadorianischen Teppiche sind ca. 170 cm lang und 120 cm breit. Jeder Teppich ist anders, keiner ist wie der andere und das macht dieses Produkt noch spezieller. Auf dem mittleren Foto sehen Sie, wie die verschiedenen Farbbereiche miteinander verbunden sind. Aufgrund der hellen und fröhlichen Farben erhellt ein solcher handgewebter Teppich sofort Ihr Interieur. Diese Teppiche bestehen aus 100 % Schafwolle, die sehr robust und langlebig ist.

Silberschmuck

Priscila Arias fertigt für uns besonderen filigranen Schmuck. Filigran bedeutet, dass Sie silberne oder goldene „Fäden“ in einem bestimmten Muster binden. Das alles wird von Hand gemacht!

Priscila stammt aus der Provinz Azuay in Ecuador und hat ihr Unternehmen vor 24 Jahren im Jahr 1997 gegründet. Es begann als Hobby, hat sich aber später zu einem Unternehmen entwickelt, von dem die Familie heute leben kann. Priscilas Spezialität ist filigraner Silber- und Goldschmuck. Für ihre Designs lässt sie sich von der Natur inspirieren. Sie macht die schönsten Ohrringe und anderen Schmuck aus Sterlingsilber und vergoldet. Im Geschäft haben wir eine abwechslungsreiche Kollektion, von minimalistischen Knöpfen bis hin zu maximalistischen Anhängern.

   

Paqocha

Produkte aus 100 % Alpakawolle

Paqocha ist eine ecuadorianische Marke, die Produkte aus reiner Alpakawolle herstellt. Diese Produkte werden von lokalen Gemeinschaften in Ecuador hergestellt. Paqocha ist die erste Initiative in Ecuador, die der traditionellen Verarbeitung von Alpakafasern neues Leben einhaucht.

Die Menschen spinnen die Fäden mit der „Guango y huso“-Technik. Diese wurde von Generation zu Generation durch die Vorfahren weitergegeben und stammt somit von den Vorfahren. Die Bilder unten zeigen, wie die „Guango y huso“-Technik funktioniert.

 

Außerdem wird auf altmodische Weise, nämlich von Hand, gestrickt und gewebt. Für die Stoffe verwenden die Menschen die Technik des „Back-Strap-Loom-Webens“. Dies ist ein einfacher Webstuhl, bei dem ein Ende des Kettfadens an einem Riemen befestigt ist, der über den Rücken des Webers verläuft, und das andere Ende an einem Balken. Auf diese Weise kann der Weber den Webstuhl unter Spannung halten. Diese alte Technik wird hauptsächlich in Mittel- und Südamerika verwendet. Im Bild unten zeigen wir einen 'Rückengurt-Webstuhl'.

Taschen aus Ecuador

Auf dem Markt in Otavalo verkaufen die Otavaleños und Indígena (Einheimische) handgefertigte Ponchos, Taschen, Teppiche, Hüte, Hängematten, Schmuck und vieles mehr. Es ist eine schwindelerregende Auswahl an traditionellem Kunsthandwerk. Der Markt findet jeden Tag auf der Plaza de Ponchos statt. Dieser Markt ist seit Hunderten von Jahren der wichtigste Markt in den Anden.

Von hier bekommen wir unsere Taschen. Wir haben verschiedene Typen, es gibt auch so viel Schönes, dass man sich kaum entscheiden kann. Wir haben ein Auge auf die verschiedenen Stofftaschen mit Lederdetails und fröhlichem Aufdruck geworfen. Diese Stofftaschen sind in Rucksäcken und Umhängetaschen erhältlich. Darüber hinaus verkaufen wir auch Umhängetaschen aus Wildleder für all die kleinen Dinge, die Sie unterwegs mitnehmen.

Und zu guter Letzt haben wir echte Ledertaschen mit schönen Stickereien und Stoffdetails. Ideal zum Einkaufen auf dem Markt oder für einen Tagesausflug. Von allen Taschen gibt es nur 1 Exemplar, was jede Tasche zum Unikat macht! Schön zu geben, aber auch zu empfangen.